previous arrow
next arrow
Slider

 

 

BIETEN UND KONDITIONEN

Wir freuen uns Sie am Auktionsabend persönlich im Schömer-Haus zu begrüßen. Sie verfolgen die Auktion vor Ort und bieten für die gewünschten Objekte.

Schömerhaus
Aufeldgasse 17-23, 3400
Klosterneuburg

Mit einem schriftlichen Kaufauftrag bieten Sie in Abwesenheit und geben Ihre Gebote vorab bekannt. Wir schlagen das Objekt unter Ihrem Ankaufslimit zu, sollten keine höheren Gebote vorliegen.

Mit einem schriftlichen Kaufauftrag bieten Sie in Abwesenheit und geben Ihre Gebote vorab bekannt. Wir schlagen das Objekt unter Ihrem Ankaufslimit zu, sollten keine höheren Gebote vorliegen.

COVID-19 Maßnahmen

  • Wenn Sie die Ausstellung der Bilder oder die Auktion besuchen möchten,
    registrieren Sie sich vorab per Mail unter office@kunstasyl.org mit
    ihrem Namen und Kontaktdaten

  • Bringen Sie einen Lichtbildausweis sowie einen gültigen 3G Nachweis
    (wie aus der Gastronomie und körpernahen Dienstleistungen bekannt) mit
  •  
  • Während der gesamten Veranstaltung herrscht Maskenpflicht (FFP2)

  • Aufgrund der Richtlinien können wir diesmal leider keine Getränke oder
    Häppchen ausgeben.

  • Es wird fix zugewiesene Sitzplätze geben.

Registrierungen für telefonische und schriftliche Gebote können Sie hier auf unserer Website vornehmen oder senden Sie uns den ausgefüllten Kaufauftrag per Fax, E-Mail oder Post.

Wir freuen uns auf Ihre Gebote!


AUKTIONSBEDINGUNGEN

Wir verrechnen kein Aufgeld*.

Der Ersteigerungswert eines Objektes ist der Kaufpreis. Ein Kauf gilt steuerlich als Spende und ist damit zur Hälfte absetzbar.

Wir bieten ausdrücklich keinen Nachverkauf an.


Zahlungsabwicklung:
Die ersteigerten Gegenstände sind direkt bei der Auktion in bar zu bezahlen oder per Überweisung. Bei Bekanntgabe der Personalien können die ersteigerten Kunstwerke auch mittels Überweisung auf das Konto lautend auf Asyl in Not IBAN: AT14 2011 1841 8594 1400 BIC: GIBAATWWXX, Kennwort „Essl x Kunstasyl“, binnen maximal einer Wochen bezahlt werden. Die Arbeiten bleiben bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum des Vereins Asyl in Not.

Die Bezahlung mit Bankomat oder Kreditkarte ist nicht möglich. Danke für Ihr Verständnis!


Abholung:
Die ersteigerten Arbeiten werden am Packtisch vorbereitet. Zur Gänze bezahlte Arbeiten können/sollen bereits am Auktionsabend mitgenommen werden. Lieben Dank! Sollte das für Sie nicht möglich sein, können auch andere Konditionen vereinbart werden.


Versteigerungsbedingungen:
Die Versteigerung erfolgt ehrenamtlich durch Otto Hans Ressler im Namen und auf Rechnung des Vereins Asyl in Not. Der Auktionator erläutert vor Ort die Modalitäten. Der Auktionsleiter ist berechtigt, ausnahmsweise Posten zu trennen, zu vereinigen, zurückzuziehen und die Versteigerung abweichend von der Reihenfolge der Katalognummern vorzunehmen. Die im Katalog angeführten Beträge sind Rufpreise in EUR. Gesteigert wird in der Regel um ca. 10% des Rufpreises bzw. des letzten Angebotes. Der Zuschlag erfolgt an den Meistbietenden. Bei Meinungsverschiedenheiten über ein Doppelangebot oder wenn der Auktionsleiter ein Angebot übersehen hat, ist der Auktionsleiter berechtigt, einen schon erteilten Zuschlag aufzuheben und an den betreffenden Posten weiter zu versteigern.


Spendenabsetzbarkeit
Der Verein Asyl in Not ist eine steuerbegünstigte und gemeinnützige Organisation. Dadurch besteht die Möglichkeit, den Ersteigerungswert eines Werkes bei der diesjährigen Auktion im Sinne der Steuerabsetzbarkeit steuerlich zu nützen. Für Privatpersonen wird die entsprechende Meldung beim Finanzamt im Rahmen der Sonderausgaben – mit den gesetzlichen Neuerungen 2017 – von der spendenbegünstigten Organisation (Asyl in Not) vorgenommen. Dafür wird zusätzlich zu Ihrem Namen (wie im Melderegister) auch Ihr Geburtsdatum benötigt. Für betriebliche Ersteigerer ändert sich nichts und die Absetzung erfolgt im Rahmen der Steuererklärung auf Basis einer von dem Verein Asyl in Not erstellten Spendenbestätigung.Bitte fragen Sie rechtzeitig Ihre/n Steuerberater oder Ihr Finanzamt.

Weitere Informationen: Finanzamt / Spendenabsetzbarkeit ab 1.1. 2017 /