PAYER Edith – 43

  • Titel:
    N°inventaire 71.1961.103.218
  • Entstehungsjahr:
    2012
  • Technik:
    Futterseide auf Molino
  • Format:
    90 x 60 cm
  • Rahmen:
    gerahmt
  • Rufpreis:
    € 300 (exkl. Rahmen)
  • Aus der Serie:
    N°inventaire 
(Musee du Quai Branly)

Viktoria Tremmel (44) → Edith Payer(43)

Edith Payer
geboren 1975 in Wolfsberg

edithpayer.com


1998 – 2003 Akademie der bildenden Künste Wien
2001 Kuvataideakatemia Helsinki (FI)
2001 Advanced Course for Visual Arts, Fondazione Ratti, Como (IT)
2005 AIR-Aufenthalt in Casale Marittimo (IT)
2007 Preisträgerin BACA- Kunstwettbewerb, Galerie 3, Klagenfurt/Celovec
2008 Budapest-Atelierstipendium der Stadt Wien
2009 Förderungsstipendium der Anni und Heinrich Sussmann Stiftung
2010 Symposium, Artvilla Garikula, Garikula (GE)
2012 Atelierstipendium, bmukk, Cité internationale des Arts, Paris (FR)
2012 AIR-Aufenthalt, Rabat (MA)
2012 Symposium, am Wachtberg, NÖ
2015/16 Atelierstipendium, BKA-Kunstsektion, London (GB)
2016 Atelierstipendium, Paliano (IT)

Projekte & Ausstellungen 2016
FRONTERAS EN CUESTION III, haaaauch, Klagenfurt/Celovec
Out of the Box, ACF London, London (GB)
Lichtwürfe. Über Last und Trost der Dinge, Volkskundemuseum, Graz
Wechselspiel, kunstGarten, Graz
space-addicted, Bildetage, Wien

2015
Nach Picasso, forum frohner, Krems
Modell, Kunstraum SUPER, Wien
bricolage, Milchhofpavillon, Berlin (DE)
Alle, die hier sind, sind von hier, , Zentrum für zeitgenössische Kunst, Graz
Edith Payer und Alan Cicmak, size matters, Wien
Geister – vom beiläufigen Verschwinden, Kulturforum Amthof, Feldkirchen (Ktn.)
FRONTERAS EN CUESTION II, Centro de las Artes Visuales, Havanna (CU)

2014
Sigmund Freud und das Spiel mit der Bürde der Repräsentation,
Installation von Joseph Kosuth, 21er Haus, Wien
Systemprothesen (oder unsere Ich-Projekte), pendantpendant, Wien
Sehr, Reheat Festival, Kleylehof, Nickeldorf, Bgld.
Dislocated Materials, Galerija Remont, Belgrad (RS)
binatna / about traces, Galerie Kacimi, Fès (MA)
binatna / about traces, Palais Porcia, Wien
der unübliche blick, kunstraum schauplatz, Wien
Wiener Wunderkammer 2014, Technische Universität, Wien

2013
SUPERMARKET independent art fair, Le Cube, Stockholm (SE)
jenny left, liniert, Wien
zeichnen, zeichnen, Künstlerhaus, Wien
DIE KONKRETE UTOPIE, DIE MÜHLE, Raum für zeitgenössische Kunstformen,
Schwarzau/ Stmk.
die Kubatur des Kabinetts, fluc, Wien
MITGIFT, kuratiert von Yvonne Anders & Marike Schreiber, bildetage,
Wien und Praline, Leipzig (DE)
binatna / about traces, Le Cube – independent art room, Rabat (MA)
binatna / about traces, Galerie 127, Marrakech (MA)

2012
Montag ist erst übermorgen, Akademie der bildenden Künste, Wien
Faces No. 1 – 500, passagegalerie, k/haus, Wien
Das Chic Boutique Café, DieAusstellungsstrasse, Wien
Learning from Miroslav (keep it simple), kuratiert von Claus Prokop,
Künstlervereinigung MAERZ, Linz
passage vers l’étrange, Le Cube – independent art room, Rabat (MA)
state of the woman/ etat de la femme, Cité internationale des Arts, Paris (FR)
die illustrierte Ausstellung, Künstlerhaus, Klagenfurt/Celovec
(Gemeinschaftsarbeit mit Catrin Bolt)

2011
hunt the hunter, flat 1, Wien
thinking distance 1, de zwarte ruyter, Rotterdam (NL)
thinking distance 2, cucosa, Rotterdam (NL)
urban wilderness, Filmarchiv Austria, Wien
archivarisch verschichtet 4, haaaauch, Klagenfurt/Celovec
Georgien 2010, DieAusstellungsstrasse, Wien

2010
soul miners, k/haus metro, Wien
(Gemeinschaftsprojekt mit Natalia Weiss)
within the walls, Kunstverein to be continued…, Wien
(Gemeinschaftsarbeit mit Natalia Weiss)
the definition of sculptures, Artfestival Artisterium, Tbilisi (GE)
Stadtpflanzen und Pocketfilm, Wienstation, Wien
HUNDmuseum, ein Projekt von Hanna Schimek, Hauptbücherei, Wien
zudritt, art p., Perchtoldsdorf, NÖ

2009
trans.form1, Künstlerhaus, Klagenfurt/Celovec
die hinterseite der linie, k/haus, Passagegalerie, Wien
Interventionen (im Kabinett), Galerie 3, Klagenfurt/Celovec
Hunde | Welt | Bild, kuratiert von Wilbirg Brainin-Donnenberg und Hanna Schimek, Veranstaltung von
Synema – Gesellschaft für Film und Medien und dem Österreichischen Filmmuseum, Wien
mit und ohne augen, Kunstverein Bildetage, Wien

2008
k08, Emanzipation und Konfrontation, MMKK, Klagenfurt/Celovec
fullframe, Zeiss Planetarium, Wien
Wieder Einmal Kammerflimmern, Galerie Gmünd, Gmünd
UnOrtnung I, Kaiserstrasse 34, Wien

2007
treasure island, Galerie 3, Klagenfurt/Celovec
Is it a High C or a Vitamin B, kuratiert von Felicitas Thun-Hohenstein, Galerie 5020, Salzburg
die schwerkraft und ich, kuratiert von Bernadette Ruis, Galerie 5020, Salzburg
Euro Trash Museum, swingr, Wien

2006
heute kein Evidenzproblem, kuratiert von Eva Schlegel, WestLicht. Schauplatz für Fotografie, Wien
the sound of your eyes, k/haus, Passagegalerie, Wien
o., kunstraum auto, Wien
gespreizte Welt, Artothekgalerie, Wien
Paralysed in Paradise, Senko Studio, Viborg (DK)

Beiträge in Büchern/Magazinen
Turning Pages, in: Parabol Art Magazine, The out of the box issue, curated by section.a, 2016
Sloane’s Agony, in: EXTRA, Galerie-Seite, Wiener Zeitung, 2014
draaaaawwwwwwnnnnnn, in: FLUC – Tanz die Utopie! Hg. Martin Wagner, Ursula Maria Probst, Peter Nachtnebel, Falterverlag, Wien 2014
Vogelschau, in: Metronome 4-5-6, edited by Clementine Deliss, Frankfurt, Brüssel, Wien 1999
Patriotenserie, in: museum in progress, „Der Standard“, Wien 2000 schon, in: Chroma Drama, Trans Art, Wien 2001
emotional discussion about violence, in: techno, Wien 2004
rob peter to pay paul, in: „Theft“, guest-room, München 2004
Kanaltal, Edition “Is it a High C or a Vitamin B”, Galerie 5020, Salzburg 2007 (Gemeinschaftsarbeit mit Catrin Bolt)
Patriotenserie, in: TransAct – Transnational Activities in the Cultural Field, Hg. Cathrin Pichler, Roman Berka, Springer WienNewYork 2010
Der Prozess, in: Chancen verteilen, Arts & Culture & Education Band 6, Barbara Rothmüller, Hg. Agnieszka Czejkowska, Loecker, Wien 2011

Related Entries
© Copyright 1993 – 2018: Asyl in Not – Unterstützungskomitee für politisch verfolgte AusländerInnen.