071. Heindl, Michael

  • Titel:
    On the way between Wien and Wels (aus der Serie T-Archive: Data for Radical Interpreta- tion). Mitschriften von im öffentlichen Raum geführten, fremden Telefonaten
  • Entstehungsjahr:
    2017
  • Technik:
    Kugelschreiber auf Papier
  • Format:
    30 x 40 cm
  • Rahmen:
    Künstlerrahmung
  • Weihnachtspreis:
    400,-

1988 in Linz geboren

lebt und arbeitet in Wien und Scharten (Oberösterreich)

Bildung:

2007-2014 Studium an der Universität für angewandte Kunst in Wien, Abteilung Malerei

2011-2012 Abteilung von TransArts
2011 Erasmus-Stipendium beim National Colledge of Art & Disign in Dublin

 

Preise, Nominierungen und Stipendien:

2016 Kunstpreis LENTOS Freunde, Preisträger

2015 “Lichtenberg Studios”, Berlin, Wohnsitz
2014 „Junge Kunst 2014“, eine Auszeichnung des Kunstvereins Passau, Preisträger

2013 “Studios Das Weisse Haus”, Wien, Wohnsitz

2013 “Ö1 Talentestipendium”, Nominierung

2011 „Fred Adelmüller-Stiftung“, Stipendium

2009 „Internationale Sommerakademie für angewandte Kunst in Salzburg“, Stipendium

2009 “SBH Exposure”, Gewinner
2007 “Koschatzky artprice”, Nominierung

Einzelausstellungen:

2015 “Nachdem ich so weit gegangen bin, habe ich meine Fußnägel verloren”, BB15, Linz (AT)

2014 “Kunstpreis: Junge Kunst 2014”, Kunstverein Passau, Passau (DE)

2014 “Kein Tag ohne Folgen”, Diplomashow, DieAngewandte, Wien (AT)

2013 “Wetterbericht”, Das Weisse Haus, Wien (AT)

Related Entries
© Copyright 1993 – 2018: Asyl in Not – Unterstützungskomitee für politisch verfolgte AusländerInnen.