023 Eder Robert

  • Titel:
    Serie „Land in Sicht“
  • Entstehungsjahr:
    Diptychon 2012
  • Technik:
    Acryl/Mischtechnik auf Leinen
  • Format:
    je 50 x 20 cm

eder_robertPortraitfoto: Robert Anders

Geboren 1964 in Wien. Lebt und arbeitet in Wien. Ist als Autor, Rezitator und Maler tätig.

In seinen bildnerischen Arbeiten beschäftigt sich der Künstler vorwiegend mit den Themen „Landschaft“, „Licht“ und „Kontemplation“. Hauptsächlich verwendet er Aquarell- und Acrylfarben sowie Ölkreiden. Sein Interesse gilt auch der Collage und hierbei im Besonderen der ironischen Auseinandersetzung mit Massenprodukten wie etwa kariertem Papier.

Anmerkungen zu dem Diptychon „Ausschnitte“: Die Arbeit (zwei Leinwände zu je 50x20cm) stammt aus der Serie „Land in Sicht“. Sie ist in Acryl ausgeführt, wobei die jeweils monochromen Grundflächen gepinselt, die eingefügten kleinen Farbfelder jedoch mithilfe eines Lösungsmittels von anderen Leinwänden als Abdruck übernommen wurden. Die Inspiration zu dem Diptychon verdankt sich der Topographie des Weinviertels, welche von Erdfarben, Ackerflächen und Kargheit geprägt ist. Mithin lässt sich das Werk als Übersetzung landschaftlicher Gegebenheiten in eine Abstraktion verstehen.

In den letzten Jahren präsentierte er die Werkgruppen
LAND IN SICHT
WIESENSTÜCKE
DAS LICHT IN DER NATUR
20 STATIONEN ZUM VERWEILEN INMITTEN DES GESCHEHENS
BACKWERKE
KARIERTES PAPIER – EINE PRODUKTINFORMATION

Nähere Informationen und Fotos dazu finden sich unter www.galeriestudio38.at/eder

© Copyright - kunstasyl Verein Asyl in Not – Unterstützungskomitee für politisch verfolgte AusländerInnen - Gestaltung: d.sign Gruber & Partner KG