BRUCIC Carmen – 87

  • Titel:
    Adam
  • Entstehungsjahr:
    2015
  • Technik:
    COLOR Fachvergrößerung, analog, Mittelformat Papier: Kodak Endura Metallic
  • Format:
    32 x 26 cm
  • Signatur:
    rückseitig
  • Rahmen:
    extra
  • Rufpreis:
    € 400
  • Aus der Serie:
    (aus Serie: Adam & Venus)

geb. 1972 in Gnadenwald, Tirol
lebt und arbeitet in Tirol und Wien
carmenbrucic.net

Ausbildung / Apprenticeship:
- Meisterklasse in Landschaftsgestaltung / Master Class in Landscape Design, Prof. Mario Terzic
- Meisterklasse in Grafik / Master Class in Graphics, Prof. Walter Lürzer.
- Mitglied der Kunstgruppe / Member of Artists Community “WOCHENKLAUSUR” / “Weekly Conclave”
- Ein Semester “Freie Klasse” / One semester at “Free Class”, Prof. Isabel Graw

1998: Diplom, Meisterklasse in Grafik / Diploma, Master Degree in Graphics, Prof. Walter Lürzer
1999: Meisterjahr an der Akademie der Bildenden Künste in Wien, Klasse für Neue Medien, / Master Degree’s year at the Academy for Applied Arts Vienna, Class for New Media, Prof. Peter Kogler

Preise / Awards:
2013: Auszeichnung des FWF, Covergestaltung des Geschäftsberichtes
2012: Landespreis des Landes Tirol für zeitgenössische Kunst / Advancement Award in contemporary Arts, Tyrol, Austria
2000: Art Director Of The Year 2000 / Art Directors Club Austria
1998: Diplom des Jahres / Diploma Of The Year, Universität für angewandte Kunst Wien / University Of Applied Arts Vienna

Ausgewählte Stationen:

1998 wird Carmen Brucics Diplomarbeit über die „Liebeskranke Gesellschaft“ an der Universität für Angewandte Kunst (Klasse für Ideen in Grafik und Werbung) vom Land Tirol und der Angewandten als „Diplom des Jahres“ ausgezeichnet. Es folgen zwei Semester an der Akademie der Bildenden Künste (Klasse für Neue Medien).

2001 bis 2004 in Berlin entwickeln sich in Zusammenarbeit mit Christoph Schlingensief neue Perspektiven der Kunst und deren Darstellung. 2005 bis 2007 folgen internationale Einladungen an Theatern in Zürich, Ljublijana, Belgien, Sao Paolo, Frankfurt, Berlin und Wien, in denen sie ihre interaktiven partizipativen Kunstprojekte zu ihrem Thema „Liebeskranke Gesellschaft“ entwickelt. 2006 wird die erste fotografische Arbeit „Sehnsuchtszentrifuge Sao Paolo“ in der Galerie Charim in Wien gezeigt. 2008 Arbeitsaufenthalt in Mexiko für die Galerie Hilario Galguera und das Burgtheater Wien. Im Zentrum steht die Beschäftigung mit dem mexikanischen Barock und der mexikanischen Todeskultur. Die Autoren Juan Rulfo und Octavio Paz werden wegweisend. Dort entwickelt sie den fotografischen Zyklus „Symmetrien des Abschieds“ zu einem interdisziplinären partizipativen Theaterprojekt. Dieser kommt 2009 am Burgtheater in Wien zur Aufführung. Zunehmend werden auch der fotografische Teil ihrer Arbeit gezeigt, zum Beispiel am steirischen herbst. Auf Anfrage der Wiener Sängerknaben, zur Eröffnung ihres neuen Konzertsaales beginnt 2011 die Konzeption des interaktiven Kunstprojektes „Kongress ÜberMut“. Der neue Konzertsaal wird damit 2012 eröffnet. 2013 findet dazu die Ausstellung „ÜberMut“ in der Neuen Galerie der Tiroler Künstlerschaft in Innsbruck statt. Ebenso wird in Wien im Gartenbaukino die 50-minütige Filmdokumentation „Kongress ÜberMut“ vorgestellt. 2012 erfolgt die Einladung des österreichischen Kulturforums in Berlin zur Entwicklung einer fotografischen Installation zum Gustav Mahler Jubiläum – der Komposition: „Lied Der Erde“. Dafür entsteht die Fotoarbeit „Gnadenwald“, die 2013 auch in Wien in der Galerie Elisabeth & Klaus Thoman ausgestellt wird. 2012 Landespreis des Landes Tirol für zeitgenössische Kunst. 2014 Wahl zum Vorstandsmitglied der Tiroler Künstlerschaft.

Von 2014 bis 2015 Staatsstipendium für Bildende Kunst. 2015 Teilnahme am den „new positions“ auf der art cologne mit dem neuen Fotozyklus „Adam & Venus“, der in der Galerie Elisabeth & Klaus Thoman in Innsbruck vorgestellt wird.

VITA / SHORT BIOGRAPHY (DEUTSCH / ENGLISH):
Theaterprojekte (Auswahl) / Theaterprojects (Selection)
2012: KONGRESS ÜBER MUT / CONGRESS ON COURAGE, Wiens Neues Haus für Musik und Theater / Vienna’s new House for Music and Theater, ein Kunstprojekt in Kooperation mit dem Chor der Wiener Sängerknaben / an art project in cooperation with the Vienna Boys’ Choir, Wien / Vienna (Aut) // official homepage
2009: SYMMETRIEN DES ABSCHIEDS. EIN KONGRESS. / SYMMETRIES OF DEPARTURE. CONGRESS. Burgtheater Wien / Vienna (Aut)
2005: LOVEPANGS: Hartenpjincongress / LOVEPANGS: HERZSCHMERZKONGRESS: Artcenter Vooruit Ghent (Be)
2004: TRANSFORMATORE BOLECINE / Transformator of Pain: Mladi Levi Festival Ljubiljana (Slov)
2002: SCHMERZKAPITALE. Lovepangskongress / PAIN CAPITAL. LOVEPANGSCONGRESS: Schauspielhaus Frankfurt am Main (Ger)
2002: BOTSCHAFT DER LIEBESKRANKEN GESELLSCHAFT / EMBASSY OF THE LOVESICK SOCIETY: Gründung und Aufbau der ‘Liebeskranken Gesellschaft’ / Formation and layout of the ‘United Lovesick Society’, Schauspielhaus Zürich, in Kooperation mit / in cooperation with Jeanette Müller (Ch)
2001: AUSRUFUNG DER LIEBESKRANKEN GESELLSCHAFT / DECLARATION OF THE LOVESICK SOCIETY: in Kooperation mit / in cooperation with Christoph Schlingensief, Alexander Kluge und Jeanette Müller, Volksbühne am Rosa Luxemburgplatz, Berlin (Ger)
2001 – 2004: KÜNSTLERISCHE MITARBEITERIN VON CHRISTOPH SCHLINGENSIEF / ARTISTIC ASSOCIATE OF CHRISTOPH SCHLINGENSIEF: Ausländer Raus, U-3000, Freakstars 3000, Rosebud, Atta Atta – Die Kunst ist ausgebrochen, Quiz 3000 – Du bist die Katastrophe, Church Of Fear, Schlacht Um Die Oper

Einzelausstellungen / Solo Exhibitions
2015: ADAM & VENUS: Galerie Elisabeth & Klaus Thoman / Innsbruck
2015: ADAM & VENUS: new positions, art cologne, Köln / Cologne
2013: ÜBER MUT / ON COURAGE: Neue Galerie, Innsbruck, Tiroler Künstlerschaft
2013: GNADENWALD / FOREST OF GRACE: Galerie Elisabeth & Klaus Thoman Wien
2012: SALON D’ARTISTE: GNADENWALD & SYMMETRIEN DES ABSCHIEDS / FOREST OF GRACE & SYMMETRIES OF DEPRTURE: Artist Art Archive Exhibition Recheis Villa, Hall in Tirol / Hall in Tyrol (Aut)
2011: GNADENWALD / FOREST OF GRACE, Österreichische Botschaft / Austrian Embassy, Berlin (Ger)
2010: DOCH NICHT WIE ICH WILL, SONDERN WIE DU WILLST. / Nevertheless Not As I Will, But As Thou Wilt. Mexikanische Botschaft / Mexican Embassy, Berlin (Ger)
2009: PROJECT CARTE BLANCHE, Gallery for Contemporary Art, Leipzig (Ger) 2008: SYMMETRIEN DES ABSCHIEDS / Symmetries of Departure: Galeria Hilario, Berlin (Ger)
2008: VIA CRUSIS, in Kooperation mit / a cooperation with Daniel Lezema, International Gallery Project Baumwollspinnerei, Leipzig (Ger)
2007: SYMMETRIEN DES ABSCHIEDS / Symmetries of Departure: Charim Gallery, in Kooperation mit / in cooperation with Galeria Hilario Galguera, Wien / Vienna (Aut)
2006: SEHNSUCHTSZENTRIFUGE / centrifuge of desire, Galerie Charim, Wien / Vienna (Aut)
2006: SEHNSUCHTSZENTRIFUGE / CENTRIFUGE OF DESIRE, Galerie Charim, Wien / Vienna (Aut)

Gruppenausstellungen (Auswahl) / Groupexhibitions (Selection)
2015: STADT KUNST INNSBRUCK / Juryankäufe / Innsbruck
2015: YOUNG AUSTRIAN PHOTOGRAPHY in Chicago / New York / Los Angeles
2015: VIENNA INTERNATIONAL ART FAIR / Galerie Elisabeth & Klaus Thoman
2013: ::MOODS:: / YOUNG AUSTRIAN PHOTOGRAPHY
Austrian Cultural Forum Washington during FOTO DC 2013
A collective exhibition, introducing the work of six austrian photographers
www.austria.org/yap
2011: SCHWARZE ROSE / BLACK ROSE, mit / with David Bailey, Sante de Orazio, Guilermo Roel, Carola Schmidt, Demiurg Studio, Berlin (Ger)
2010: VIDA, PASIÓN Y MUERTE, mit / with David Bailey, James Brown, Sante de Orazio, Francisco Larios, Mexican Embassy, Berlin (Ger)
2009: CARTE BLANCHE: New York, Basel, Berlin, London, Miami, mit / with Neo Rauch, Jörg Herold, Christine Hill, Uwe Kowski, Riccarda Roggan,Gallery for contemporary Arts, Austrian Embassy, Leipzig (Ger)
2009: INDEX 2: PULSIÓN: Gallery Eigen+Art in Kooperation mit / in cooperation with Galeria Hilario Galguera, Mexico City (Mex)
2009: IMPERIUM: KAPITEL 1, “Que viva Mexico!”, mit / with Damien Hirst, Jannis Kounellis, Daniel Buren, David Bailey, Daniel Lezama, Baumwollspinnerei Leipzig, Halle 12 / Cotton Mill Leipzig, Hangar 12 (Ger)
2008: LOVE WILL TEAR US APART, mit / with Hans Scheirl, Aksel Zeydan Göz, Jesper Just, Anna Jermolaewa, Jewyo Rhi, Steirischer Herbst, Medienturm Graz (Aut)
2008: INDEX: ESPERANDO A LOS BÁBAROS: Galeria Hilario Galguera, Mexiko / Mexico City (Mex) 2008: DIE ANKUNFT DER BARBAREN / THE ARRIVAL OF THE BARBARIANS, Gallery Hilario Galguera, Leipzig (Ger)
2008: MEXICO ARTE CONTEMPORANEO, Galeria Hilario Galguera, Mexiko / Mexico City (Mex
2008: MEXICO ARTE CONTEMPORANEO, Galeria Hilario Galguera, Art Cologne (GER)
2005: WAHRER ALS WAHR: / TRUER THAN TRUE. Galerie Charim, Wien / Vienna (Aut)

Photographie für Magazine & Tageszeitungen / Photography for Magazines & Newspapers
Monopol, Spex, Ray Magazin, Die Welt, Süddeutsche Magazin, Berliner Zeitung, Der Tagesspiegel, Tip-Berlinmagazin, FAQ

© Copyright - kunstasyl Verein Asyl in Not – Unterstützungskomitee für politisch verfolgte AusländerInnen - Gestaltung: d.sign Gruber & Partner KG