Christoph Donin

Landschaft
Radierung
30 x 16 cm
inkl. Rahmen 52 x 67 cm
1930 in Bregenz, Vorarlberg geboren, lebt und arbeitet im Weinviertel / Kautendorf bei Laa

Studium an der Akademie für angewandte Kunst in Wien bei Ceno Kosak und in der Meisterwerkstatt für Lothografie bei Herberth
1953 Staatspreis und Diplom
1959 Einrichtung der Schroll-Presse
Ab 1972 techn. Leitung der grafischen Werkstätte der Edition Tusch
1965-1967 in Salzburg
1966-1971 Präsident des Wr. Hagebundes
Die Fabelwelt von Prof. Christoph Donin ist durchaus realistisch, sie ist skurril und doch liebenswert, Realität und Traum sind ineinander verwoben.

© Copyright - kunstasyl Verein Asyl in Not – Unterstützungskomitee für politisch verfolgte AusländerInnen - Gestaltung: d.sign Gruber & Partner KG