2011 / 101: Roman Scheidl

Japanische Tänzer
2003, Tokyo
Tusche
65 x 50 cm
1949 in Leopoldsdorf, Niederösterreich, geboren und aufgewachsen. Lebt und arbeitet in Wien. 

1970-75: Studium an der Akademie der bildenden Künstein Wien, Prof. Maximilian Melcher.
1975: Ausstellung “Hauseinsturz” in der Graphischen Sammlung Albertina in Wien.
1975-81: Rege Reisetätigkeit verbunden mit Ausstellungen in Paris, New York, Tokio und Stockholm.
1980-91: Lebt in der Schweiz und in Paris.
1981: Wende im künstlerischen Werk. Entwicklung der charakteristischen Pinselzeichnungen.
1981-1986: Wanderjahre: Aufenthalte und Ausstellungen in Skandinavien, Italien, Paris, New York und der Schweiz.

Zahlreiche Ausstellungen und Projekte.

Ab 2004 zeichnet Axel Cortis “Der Schalldämpfer”, 12 teilige TV Serie auf Bayern Alpha beginnend mit 08.01.2004 “Ta Ma Mu – Café”, monatliche Beiträge auf Bayern Alpha.
2005: Österreichischer Beitrag auf der Expo in Aichi, Japan.


zur Ansicht Bild anklicken [Foto: Klaus Hammer]
www.atrium-ed-arte.at/kuenstler/scheidl/scheidl_biografie.shtml
© Copyright - kunstasyl Verein Asyl in Not – Unterstützungskomitee für politisch verfolgte AusländerInnen - Gestaltung: d.sign Gruber & Partner KG