2011 / 092: Markus Prachensky

Senatus Populusque Romanus
2004
Edition Stamperia d’Arte Carini, Italien
Siebdruck auf Bütten
56 x 76 cm
1932 – 2011
 

Ausbildung:
1952 Architekturstudium an der Akademie der bildenden Künste, Wien, parallel dazu Studium der Malerei.

Werdegang:
Gründung der „Gruppe Galerie St.Stephan“ mit Hollegha, Mikl und Rainer, die von Otto Mauer geleitet wird. Lebt abwechselnd in Wien, Paris und Hamburg.

1962-66: Lebt und arbeitet abwechselnd in Stuttgart, Berlin und Wien
1967: Übersiedelung nach Los Angeles. In den darauf folgenden Jahren Reisen durch die USA und nach Mexiko.
1983-00: Professor an der Akademie der bildenden Künste, Wien, Meisterklasse für Malerei.

Seit 1956: Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland.

www.prachensky.net

 

Im Gedenken an den im Juli 2011 verstorbenen Künstler:
„Asyl in Not“ möchte sich für das unvergessliche Engagement des großen österreichischen Künstlers Markus Prachensky herzlich bedanken.


zur Ansicht Bild anklicken [Foto: Klaus Hammer]
© Copyright - kunstasyl Verein Asyl in Not – Unterstützungskomitee für politisch verfolgte AusländerInnen - Gestaltung: d.sign Gruber & Partner KG