2011 / 055: Marina Horvath

O.T.
2010
Acryl auf Baumwolle
70 x 100 cm / 100 x 70 cm
Wahlweise Hängung
Hoch-, oder Querformat
Lebt und arbeitet am Friedrichshof, Burgenland. 

Die eigenen Werke bleiben unkommentiert und uninterpretiert.
Das Werk und jene Sinnhaftigkeit, die es transportiert, aber auch seine Tatsächlichkeit in Sprache zu übersetzen, ist illusorisch. Vielleicht eine intellektuelle Vorstellung, die in mangelndem Nahverhältnis zum Werk selbst ihren Grund haben mag. Tatsächlich ist Ratio/Sprache selbst Ursache der Distanz.

www.marinahorvath.net


zur Ansicht Bild anklicken [Foto: Klaus Hammer]
© Copyright - kunstasyl Verein Asyl in Not – Unterstützungskomitee für politisch verfolgte AusländerInnen - Gestaltung: d.sign Gruber & Partner KG