2011 / 118: Manfred Wakolbinger

O.T.
2011
Skulptur aus Kupfer
24 x 19 x 10 cm
1952 in Mitterkirchen, Oberösterreich, geboren. Lebt und arbeitet in Wien. 

Ausbildung:
Besuch der Fachschule für Metallbearbeitung und Werkzeugbau, Steyr.

Werdegang:
Anfänglich als Industriemonteur in Berlin tätig. Hinwendung zur Kunst. Besuch von Seminaren bei Bazon Brock an der Universität für angewandte Kunst, Wien.

Seit 1980: Arbeit an Skulpturen als Autodidakt.
1989: Erste Fotoarbeiten.
Seit 1995: Auseinandersetzung mit Unterwasserfotografie.

Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen in Europa und den USA (Auswahl):
Documenta 8, Biennale Venedig.
Wiener Secession.
1993: Gestaltung der Schausammlung für Design und Architektur im MAK Wien.
2006: Museum Küppersmühle.
2003: Museum für angewandte Kunst, Wien.
1999: Lentos Kunstmuseum, Linz.
1997: im 20er Haus, Museum Moderner Kunst, Wien.

Zudem zahlreiche Arbeiten im öffentlichen Raum.

 


zur Ansicht Bild anklicken

www.manfredwakolbinger.at
© Copyright - kunstasyl Verein Asyl in Not – Unterstützungskomitee für politisch verfolgte AusländerInnen - Gestaltung: d.sign Gruber & Partner KG